Der Pfad der Völva – Ausbildung zur Priesterin der Freya

3 Jährige Ausbildung | Dozent: Zindra Andersson

Was bedeutet es, eine Priesterinnen-Ausbildung zu besuchen?

Für viele ist es eine Antwort auf eine innewohnende Sehnsucht, einem Ruf, welcher der Seele entspringt, wieder einen ähnlichen Weg zu gehen, so wie er vor langer, Zeit bereits schon einmal gegangen wurde. Vielleicht wählst du diesen Weg für deine persönliche Entwicklung, weil du weißt, das du das Beste in diesem Leben verdienst. Was auch immer dein Beweggrund ist, diese Ausbildung wird dein Leben verändern, weil du dich veränderst.

Du wirst deine Gaben und Stärken, aber auch deine Schwächen und Schatten, deine inneren Rhythmen und Prozesse kennenlernen und dabei dem Wechsel der Jahreszeiten in der Natur und in dir selbst folgen. Eine Priesterin zu sein bedeutet auch, sich bewusst dafür zu entscheiden mit der Göttin zu leben, sie Teil deines Lebens und sie dir den Weg weisen zu lassen. Werde und sei wieder ein Teil ihres Erwachens auf Erden. Beginne in Harmonie mit allem Leben zu leben und das Herz dir deinen Weg weisen zu lassen. Beginne dich als Teil des großen Mysteriums zu sehen, und dich in den Dienst der Natur, Mutter Erde, zu stellen.

Die Magie in allem zu sehen, ein Teil davon zu sein, dich selbst und alles Leben zu lieben.

Völvan / Viskvinna dienten ihrem Volk und wurden für ihre Dienste hochgeschätzt und respektiert. Das Wort Völva wurde während der Wikingerzeit verwendet, aber Viskvinnan als Archetyp geht viel weiter zurück. Sie waren Schamaninnen, die sich um ihr Volk kümmerten, Kontakt zu den Geistern hatten, Zeremonien durchführten und heilten.

Die Ausbildung basiert auf dem nordischem Schamanismus und der Priesterinnenausbildung der Avalon – Tradition. Sie ist in der Natur und der Liebe zu Mutter Erde begründet und mit ihr verbunden.

Dies bedeutet, dass wir uns an den vorgegebenen Wochenenden treffen, und auch Übungen und Protokolle für zu Hause sind angedacht.

Ebenso besteht ein wichtiger Teil darin dir in deinem Heim deinen „spirituellen Ort“ zu schaffen. Ein Platz, an dem du ungestört bist, um in die Begegnung mit der Göttin zu gehen. Dies kann in Form von Meditation oder Reisen (mit oder ohne Trommel) erfolgen und sollte geübt werden. Einige Übungen zur Durchführung kleiner Zeremonien gehören auch zu den Hausaufgaben, die in Form eines schriftlichen Berichts abgegeben werden. Die Meinungen anderer Menschen können bereichernd und inspirierend sein, aber es sind deine eigenen Erfahrungen, die wichtig sind.

Wir arbeiten mit dem Jahresrad, das sowohl das Interieur als auch das Exterieur widerspiegelt.

Freja ist das Zentrum des Priesterinnen-/Jahresrades und du wirst sie in ihren verschiedenen Aspekten kennenlernen. Jedes Jahreskreisfest ist einer oder mehreren nordischen Göttinnen gewidmet und jede von ihnen, ist mit dem Archetyp der Völvan / Viskvinnan verbunden.

Du wirst diese Göttinnen bei den Reisen in andere Welten treffen, sie kennen lernen und mit ihnen sein. Welches sind ihre Gaben und Energien, was symbolisieren die jeweiligen Göttinnen und wie können sie dir auf deinem spirituellen und persönlichen Weg helfen.

1. Ausbildungsjahr

Herbstmodul:       02. – 04. September 2022
Wintermodul:       16. – 18. Dezember 2022
Frühlingsmodul:   17. – 19. März 2023
Sommermodul:    09. – 11. Juni 2023

jeweils von
Freitag:    18:00 – 21:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:00 Uhr  und 14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag:  10:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

2. Ausbildungsjahr

Sommermodul:      04. – 06. August 2023
Herbstmodul:         03. – 05. November 2023
Wintermodul:         26. – 28. Jänner 2024
Frühlingsmodul:     03. – 05. Mai 2024
Einweihung:            08. – 09. Juni 2024

jeweils von
Freitag:    18:00 – 21:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:00 Uhr  und 14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag:  10:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

3. Ausbildungsjahr

Sommermodul:      28. – 31. Juli 2024 – Beginn 13:00 Uhr
Herbstmodul:         25. – 27. Oktober 2024 – Beginn 18.00 Uhr
Wintermodul:         24. – 26. Jänner 2025 – Beginn 10.00 Uhr
Frühlingsmodul:     25. – 27. April 2025 – Beginn 18.00 Uhr (Einweihung)

1. Ausbildungsjahr

4 Wochenenden und 4 Zoommeetings
Gesamt:
 € 1280,– (inkl. MwSt)

Zahlung auf 4 Raten a´  € 320,–
1. Rate fällig bei Anmeldung (Rechnung bitte abwarten)
2. – 4. Rate immer bis spät. 10 Tage VOR dem jeweiligen Modul

Da es sich um eine berufsbegleitende Gesamtausbildung handelt, können keine Einzelmodule gebucht werden!
Nicht besuchte Module sind zu 100% zu bezahlen! 

2. Ausbildungsjahr

5 Wochenenden
Gesamt: € 1700,– (inkl. MwSt)

Zahlung auf 5 Raten a´  € 340,–
1. Rate fällig bei Anmeldung (Rechnung bitte abwarten)
2. – 5. Rate immer bis spät. 10 Tage VOR dem jeweiligen Modul

Da es sich um eine berufsbegleitende Gesamtausbildung handelt, können keine Einzelmodule gebucht werden!
Nicht besuchte Module sind zu 100% zu bezahlen! 

3. Ausbildungsjahr

5 Wochenenden
Gesamt:
 € ,– (inkl. MwSt)

Nach Anmeldung online oder schriftlich erhältst du von uns eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Überweise bitte immer den auf der Anmeldebestätigung angegebenen Anzahlungs,- Rechnungsbetrag. Für die Vergabe der Seminarplätze ist der Eingang der Anmeldung und der Zahlung entscheidend.
Die JustLIFE Ausbildungsstätte behält sich vor, bei einer zu geringen Teilnehmeranzahl (die vom jeweiligen Seminarleiter festgelegt wird), bzw. bei nicht vorhersehbaren Umständen (Krankheit des Seminarleiters, Epidemie bzw. Pandemie,…)  das Seminar bzw. die Veranstaltung spätestens 14 Tage vor dessen Beginn abzusagen bzw. auf einen anderen (späteren) Termin zu verschieben und die dafür angemeldeten Teilnehmer unverzüglich darüber zu informieren, sodass von diesen kein Kostenersatz jeglicher Art gegenüber der JustLIFE Ausbildungsstätte geltend gemacht werden kann. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung (innerhalb einer Woche vor Seminarbeginn) kannst du, sofern das Seminar noch nicht ausgebucht ist bzw. du von der Warteliste nachrückst, den gesamten Seminarbeitrag zu Beginn des Seminars Vorort bezahlen

ACHTUNG: Jede Seminaranmeldung ist verbindlich – unabhängig von der Zahlung!

Unterkunft (sofern benötigt) ist zusätzlich beim jeweiligen Gasthof/ Hotel vor Ort zu bezahlen. Eine Liste wird dir bei Bedarf zugesandt. Reservieren bitte dein Zimmer direkt im Gasthof / Hotel bzw. den Angaben in der Anmeldebestätigung entsprechend.
Stornobedingungen bei Eigenveranstaltungen: Bis zu acht Wochen vor dem Seminartermin kannst du kostenlos stornieren, bis vier Wochen vorher berechne ich 50%, wobei eine Bearbeitungsgebühr von € 50,– immer verrechnet wird. Bei Stornierung zu einem späteren Zeitpunk oder bei Nichterscheinen berechne ich die gesamte Gebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.
Bei Seminarabbruch wird bei vereinbarter Ratenzahlung der komplette Restbetrag sofort fällig.

Stornobedingungen bei Gastreferenten: Bis zu acht Wochen vor dem Seminartermin mit dem Gastreferenten beträgt die Stornogebühr 50% des Seminarpreises, sowie eine Bearbeitungsgebühr von € 50,– ,danach müssen wir leider 100 % der Kosten in Rechnung stellen  – Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich!

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen bzw. Reisen setzt die psychische und physische Gesundheit voraus!

Im weiteren behalte ich mir bei Nichteinhaltung der ethisch, moralischen Regeln, sowie der nicht Einhaltung der abgesprochenen Zahlungsbedingungen das Recht auf Ausschluss an der Kurs-, Seminarteilnahme, sowie die Aberkennung der bereits verliehenen Zertifikate.

    Allgemeine Informationen

    Wie alt bist du?

    Warum willst du den Kurs besuchen

    Bisherige Erfahrungen / Kurse in diesem Bereich?

    Körperliche/Psychische Erkankungen?


    (Du mußt in der Lage sein, an einem Tag 1 - 2 km zu gehen. Die Jahre 2 und 3 können stressig oder sogar ungeeignet für Menschen mit beispielsweise PTSD sein - daher sollten wir darüber informiert sein.)

    Zusatz


    *Pflichtfeld

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Dauer:

    • 4 Präsenz – Wochenenden und
    • 4 kürzere Zoom – Meetings

    Inhalt:

    • Arbeiten und Leben mit dem Jahresrad,
    • den zugehörigen Festen und Göttinnen.
      Da wir uns nur an 4 der 8 Wochenenden / Jahresfeste persönlich treffen, werden zu den anderen Festen
    • 4 kürzere Treffen über Zoom geleitet.
      Die vertiefende Arbeit mit diesen Richtungen findet im 2. Jahr statt.
    • Weiters wird mit den Elementen und den zugehörenden Richtungen gearbeitet.
    • Die Göttinnen, die mit den Elementen verbunden sind, sind Riesengöttinnen -schöpferische Kräfte. Erde, Luft, Feuer und Wasser sind Lebensgrundlagen und für uns meistens selbstverständlich.
    • Wir treffen diese Kräfte in Zeremonien, um sie zu ehren und an ihren Lehren teilzuhaben. Auf einer weiteren schamanischen Reise wirst du auf deinen Fylgia treffen.

    Module:

    1. Ausbildungs – Präsenz – Wochenende
    ERDE
    Herbst – Tagundnachtgleiche / Mabon

    • Wir treffen uns zum ersten Mal und erschließen den Kreis der Schwestern, die den Weg gemeinsam gehen werden, setzen die Saat / Absichten für dein kommendes Jahr der Ausbildung und deinen Weg.
    • Dies ist die Viskvinnans Richtung im Völva – Rad.
    • Wir beginnen, alte Erinnerungen zu aktivieren.

     _______________________________________________

     2. Ausbildungs – Präsenz – Wochenende
    LUFT
    Mittwintersonnenwende / Yule 
    Mittwinter – Blot

    • Ein Wochenende mit den 4 Nornen und Göttinnen.
    • Wir arbeiten mit dem Netz des Lebens.
    • Blicken auf den eigenen Schicksalsfaden:
      – Wie hängt er zusammen.
      – Was ist vorgegeben und was kann man, wie beeinflussen?
    • Welche Muster möchtest du durchbrechen und welche stärken?
    • Weben und Spinnen als magische Werkzeuge.
    • Wir treffen auf Injury, die dir viel darüber beibringen kann, deinen eigenen Weg zu gehen und in deiner Macht zu sein.
    • An diesem Wochenende bauen wir eine Rassel.
      Das Erschaffen deiner eigenen magischen Werkzeuge verleiht diesen mehr Macht.

     _______________________________________________

    3. Ausbildungs – Präsenz – Wochenende
    ELD
    Vårdagjämning / 
    Ostara / Segerblot

    • Sol / Sunna ist unsere Göttin für diese Richtung.
    • Wir reisen in die Welt des Feuers und treffen auf ihre Essenz.
    • Dies ist die Zeit, in der die Natur wieder zum Leben erwacht, so auch wir.
    • Der Kontakt mit Natur und Vegetation.
    • Wir begegnen Freya in ihrem Aspekt als Kriegerin.
      – Wie kann diese Macht für positive Zwecke genutzt werden?
      – Wofür lohnt es sich zu kämpfen?
    • Die Magie des Einflusses.
      – Was ist das und
      – was sind unsere Aufgaben.
    • An diesem Wochenende beginnen wir mit der ekstatischen Kraft zu arbeiten. Wir lassen die wilde Frau in uns los, dafür brauchst du eine Trommel.

     _______________________________________________

    4. Ausbildungs – Präsenz Wochenende
    WASSER
    Sommersonnenwende / Litha / Mittsommer.

    • Wir lernen Ran und ihre 9 Wellentöchter kennen.
    • Wir tauchen tief in Emotionen und Erinnerungen ein.
    • Lassen uns vom Wasser das Vertrauen lehren.
    • Welche Wesen triffst du im Meer und welches sind ihre Gaben?
    • Die Seherin, den sie sieht und kennt, ist der Archetyp von Völvan / Viskvinnan für dieses Wochenende.
    • Wir widmen uns verschiedenen Arten, die Zeichen, die wir in der Natur sehen lernen wir zu lesen und zu interpretieren.

    Du, Freya und die Liebe zu Dir selbst.

    In diesem Jahr treffen wir uns an den Feiertagen der weiteren Jahrekreisfeste (Lammas, Samhain, Imbolc und Beltane). Wir arbeiten mit den Archetypen der Mutter, Haggan, Jungfrau / Mädchen und der Geliebten. Es ist eine innere Reise, bei der du mit Freya, ihren verschiedenen Aspekten durch die verschiedenen Lebensabschnitte des Frauseins gehst. Zusammen mit ihr und anderen Göttinnen, die mit der Jahreszeit verbunden sind, lernen wir mehr über uns selbst und schaffen die Veränderung, die möglicherweise erforderlich ist.

    Es beginnt in den Armen der Göttin, der großen Mutter, die uns bedingungslos liebt. Sie, die uns gibt, was wir brauchen. Wir stellen uns unserer eigenen Dunkelheit und unseren Schattenseiten. Es geht weiter in Richtung Helander, um sich erneut zu gebären und so der ekstatischen magischen Kraft, der Sexualität und der Liebe selbst zu begegnen. Es ist ein schwindelerregendes und wandelndes Jahr.

    Der Zweck besteht darin, alles abzulegen, was dich daran hindert, in deiner vollen Kraft zu stehen und um zurückzuholen, was dir gehört, was du brauchst. Du wirst Frejas ekstatische rote Kraft kennenlernen, die Liebe zu dir selbst und zu allem Leben.

    Dieses Jahr endet mit einem ganztägigen visionären Spaziergang in der Stille. Dies wird von einer feierlichen Einweihung der Schwester im Dienste von Freya und der Natur begleitet.

    INFO: Im ersten Jahr erhalten Sie detailliertere Informationen zu unseren Aktivitäten an den verschiedenen Wochenenden.

    Dieses Jahr ist für jene, die in die Magie von Sejden und all seine verschiedenen Möglichkeiten eintauchen möchten.

    Insgesamt wird es dazu 5 Wochenenden geben, an denen wir im Freien sitzen, mit der Verkörperung und der Seelenheilung arbeiten. Du erfährst, wie Sejd für Vorhersagen, Heilung, Erforschung und Einflussnahme für positive Zwecke und Möglichkeiten verwendet werden kann.

    Das dritte Jahr endet mit deiner Amtseinführung zur Priesterin im Dienste von Freya und der Natur.

    INFO: Für diejenigen, die nach dem zweiten Jahr weiterziehen möchten, stehen dann weitere Informationen zur Verfügung!